Life Update – Das war 2019

Life Update - Das war 2019

Wenn nach einem „Hey, ich blogge jetzt wieder regelmäßig Post“ dann doch ein Jahr lang wieder nichts passiert, sieht das natürlich ganz schön blöd aus. 😉 Neben super viel Arbeit – also die, für die ich bezahlt werde – gab es aber auch so viele Ereignisse, dass es tatsächlich nicht an Ideen oder Content gefehlt hätte. Wer mir auf Instagram folgt, hat es eventuell mitbekommen.

Da ich letztens das Life Update von Eleonora gelesen habe, die auch ca. ein Jahr von ihrem Blog verschwunden war, fühlte ich mich inspiriert, tatsächlich mal wieder in die Tasten zu hauen. Deswegen folgt jetzt hier in relativ knapp eine Aufzählung der wichtigsten Ereignisse:

Februar 2019 – die Arbeit

Ich habe das erste mal meinen Vollzeitjob gewechselt. In der ersten Zeit ist es natürlich immer ganz schön wuselig und anstrengend. Sich als introvertierte Person in ein neues Team einzufinden, neue Kunden kennenlernen und auch neue Aufgabenbereiche erlernen – das war herausfordernd aber auch extrem spannend.

Life Update 2019 - Bruno und ich

April 2019 – der Hund

Die Familie wächst: Akita-Mischling Bruno ist kurzfristig bei uns eingezogen. Nachdem einige Versuche der Zusammenführung von Kater Artemis mit anderen Katzen leider gescheitert sind und dann auch noch der Hund mit dem ich aufgewachsen bin im Januar eingeschläfert wurde, rückte der Wunsch nach einem Partner in Crime für Artemis wieder in den Vordergrund. Hauptargument war aber auch, dass der Herzmensch sich sehnlichst einen besten Tier-Freund wünschte. Artemis duldet ihn zwar, aber so ein bisschen eifersüchtig auf unsere Bindung war er schon. 🙂 Aber ausschlaggebend war, dass mein neuer Arbeitgeber offen für Bürohunde ist. Ansonsten hätten wir das zeitlich gar nicht machen können. Einen Hund viele Stunden jeden Tag alleine lassen – da bin ich absolut gegen.

So schlichen wir ein paar Wochen unsicher um sämtliche Tierschutzvereine herum, bis wir dann aber durch bekannte auf Bruno gestoßen sind. Und ich merke gerade beim Tippen, dass mir da so viel zu einfällt, dass es wahrscheinlich ein eigener Beitrag werden wird.

Oktober 2019 – der Urlaub

Im Oktober war es dann endlich soweit und ich habe das erste Mal seit vielen Jahren ein paar Tage richtigen Urlaub gemacht – also fernab von Familie besuchen, 2 Tage Städtetrip, etc. Wir waren ein paar Tage an der Nordsee und es war super entspannt. Bruno hat seine Liebe zum Watt entdeckt und es war für uns alle sehr entschleunigend nach vielen vollgepackten Monaten. Für einen Urlaub würde ich immer wieder dorthin reisen.

Oktober 2019 – die Familie I.

wächst weiter. Die Ärztin bestätigt den positiven Test – ich bin schwanger! Alles geplant und die Freude war riesig.

Oktober 2019 – die Familie II.

In 2020 sollen wir uns einen Nachnamen teilen. Da es mit der Schwangerschaft doch recht schnell geklappt hatte, hat das den Herzmensch aus seiner ursprünglichen Planung gerissen. Deswegen gab es zwar nicht riesig spektakulär, aber trotzdem sehr romantisch einen Antrag.

Und damit geht es demnächst auf dem Blog in unser Familienleben 2020 über. 🙂

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.