Und was guckst du? Serien TAG

Heute gibt es mal wieder einen TAG. TAGs sind ein wunderbarer Weg, seine Interessen zu teilen und eine Person etwas besser kennen zu lernen, wie ich finde. Über Serien habe ich hier, glaube ich, noch gar nicht gesprochen und deswegen nutze ich die Gelegenheit, um bei dem Serien-TAG mitzumachen, den ich bei Nicole auf Smalltownadventure gefunden habe.Ein Serien-TAG auf www.three-flights-up.com

1 | Was ist deine Lieblingsserie?
Direkt am Anfang so eine schwierige Frage, denn einen ersten Platz teilen sich einige Serien und die lassen sich nur geringfügig miteinander vergleichen. Deswegen wähle ich direkt zwei, und zwar One Tree Hill und How I Met Your Mother. Zwischen den beiden möchte ich mich nicht entscheiden.

2 | Welche Serie hast du als Kind am liebsten gesehen?
Definitiv Sailor Moon. Eigentlich bin ich immer noch ein Fan, nur leider habe ich die neue Aufmachung Sailor Moon Crystal bisher gar nicht richtig verfolgt. Aber angefangen bei der Serie bis hin zu den Filmen, Art Books, der Bettwäsche und Co. war ich als Kind vollkommen im Sailor Moon Wahnsinn.
Ansonsten schaute ich, wie wahrscheinlich die meisten in meinem Alter, Dragon Ball Z, Pokémon und all die Serien, die nachmittags auf RTL2 liefen. Schön wären natürlich auch Die Gummibärenbande, Captain Balu und Ariel. Nicht zu vergessen, Die Dinos. Nicht die Mama, nicht die Mama. Die gute alte Zeit. 😉

3 | Mit welcher Serienfigur kannst du dich identifizieren?
Wenn meine Freundin I. das liest, wird sie lachen, da wir darüber schon die ein oder andere Unterhaltung hatten. Am nahsten fühlte ich mich immer entweder Peyton Sawyer oder Brooke Davis von One Tree Hill, je nachdem was sie gerade durchgemacht hatten. Man kann sagen, dass die erwachsene Brooke für mich eine Art Vorbild ist.

4 | Welche Serien hast du schon komplett durchgeschaut?
Die Anzahl ist, wenn man diese mit der Zahl an Serien vergleicht, die ich generell schaue, sehr klein. Die meisten Serien nehmen nämlich in höheren Staffeln an Qualität deutlich ab und dann ist mir das auch zu blöd und zeitaufwendig, weiterzuschauen.
Wenn ich nur Serien miteinbeziehe, die auch schon abgeschlossen sind, dann wären das: Sailor Moon, Hart of Dixie, The Circle und J.A.G. Im Auftrag der Ehre.
Etwas mehr sind es, wenn man die aktuell laufenden Serien miteinbezieht, bei denen ich auf dem aktuellsten Stand bin. Außerdem keine Gewähr dafür, dass ich nicht welche vergessen habe.

5 | Welche Serie guckst du schon am längsten?
Sailor Moon. Und am meisten/intensivsten wäre es wohl One Tree Hill.

6 | Was ist deine Lieblingsszene?
Eine? Euer ernst? Nene. Top 3!

How I Met Your Mother, Staffel 8 Folge 12
Ich musste schwer überlegen, ob ich Staffel 7 Folge 10 nehme, in der Robin Barney’s Herz bricht, weil die Szene einfach so toll gemacht ist. Oder ob ich mich für eine positive Szene entscheide, wie die in der Barney „The Robin“ aus Barney’s Playbook vollendet. Letztere hat gewonnen, denn für mich sind die beiden das Endgame der Serie und das tatsächliche Finale von HIMYM kann mich mal gerne haben. 😀

The Vampire Diaries, Staffel 4 Folge 2
Damon besucht Alaric’s Grab. Eine wunderschöne Szene, in der ein sonst eher ernster und grober Charakter mit einer dicken Steinmauer um sein Herz zeigt, wie sich das Gefühl des Verlustes eines guten Freunds anfühlt.

New Girl, Staffel 2 Folge 15
Der Kuss. Die ganze Staffel hat auf diesen Moment hingearbeitet und ich finde es ist einer der besten und romantischsten Serienküsse geworden, die ich bisher gesehen habe.

7 | Aus welcher Serie sollte man einen Kinofilm machen?
Aus gar keiner, bitte! In Serien hat man so viel mehr Möglichkeiten auf wichtige Details einzugehen, eine Storyline aufzubauen und auszuarbeiten, was in einem Film gar nicht möglich ist, aufgrund der beschränkten Zeit. Nicht umsonst bin ich ein viel größerer Fan von Serien als von Filmen. Ein guter Film ist ok, aber von einer Serie habe ich im Endeffekt viel mehr.

8 | In welchen Seriencharakter bist du heimlich verliebt?
Und wieder muss ich mich für einen entscheiden? Obwohl, wenn ich es mir so richtig überlege, sind es meistens eher Buchcharaktere, in die ich ein kleines bisschen verknallt bin. 😉 Eine gute Wahl wäre dann Magnus Bane (Shadowhunters), da er ja mittlerweile ein Buch- und Seriencharakter ist. Auch wenn ich ein riesiger Malec Shipper bin, gäbe es eine Person wie Magnus Bane in Wirklichkeit, kann ich mir kaum vorstellen, nicht ein bisschen in diese verliebt zu sein. 🙂

9 | Mit welcher Serienfigur würdest du deinen Kleiderschrank tauschen?
Ganz klar, Brooke Davis von One Tree Hill. Sie ist stets geschmackvoll und elegant gekleidet. Ich hätte fast Serena van der Woodsen von Gossip Girl gewählt, aber ihre Sachen, auch wenn sie toll an Serena aussehen, wären mir oft ein bisschen zu extravagant.

10 | Was ist deiner Meinung nach die schlechteste Serie?
Die Liste der schlechten Serien ist so lang. Welche ich mir allerdings gar nicht antun kann, sind die Simpsons. So sehr wie sie gehyped wird, das ist absolut nicht mein Seriengeschmack.

11 | Welche Serie willst du als nächstes sehen?
Ich habe erst vor ein paar Tagen mit The Flash angefangen, weil es ja ein Spinn-Off von Arrow ist und ich mit dieser auf Netflix momentan auf dem aktuellsten Stand bin. Außerdem möchte ich nun White Collar anfangen und auch einmal in House of Cards reinschauen. Und jetzt, wo ich einmal im DC Universum angekommen bin, hab ich auch direkt einmal Gotham auf meine to watch Liste gesetzt. 😉


Und nun seid ihr dran. Macht gerne mit und verlinkt mir euren Post in den Kommentaren oder schreib mir eure Meinungen zu ein paar oder allen Punkten direkt in die Kommentare. Ich bin gespannt!

Related:

4 Comments

  • Reply bknicole

    Ah das freut mich aber, dass du den Tag gemacht hast. Hatte an dem damals auch meine Freude und generell mache ich ja super gerne Tags zu Serien. One Tree Hill zählt ja auch zu meinen absoluten Favoriten und Brooke ist definitiv auch einer der Figuren, die für mich ein absolutes Vorbild waren. Sie hat einfach eine tolle Entwicklung in der Serie durchlaufen und ist eine taffe, selbstständige und liebevolle Frau geworden.

    In der Kindheit haben wir übrigens die gleichen Serien geschaut. Von Sailor Moon war ich auch ein großer Fan, ich hatte sogar ne Barbie davon und das Rtl 2 Nachmittagsprogramm lief bei mir auch. Da war ich dann echt großer Fan von Pokemon, da haben wir sogar diese Sammelkarten in der Grundschule getauscht. Da muss ich auch immer an die gute alte Zeit zurückdenken, denn heute finde ich Kinderserien nicht mehr so gut wie damals. Irgendwie waren die früher einfach schöner. Die Gummibärenbande habe ich auch geliebt, da summe ich noch heute oft den Titelsong.

    Aufgegeben habe ich ja auch bei ein paar Serien, bei mir hat es Supernatural erwischt, das war ja meine absolute Lieblingsserie. Aber mittlerweile hat es einfach schon zu viele Staffeln und man merkt, dass die Handlungsstränge sich leider wiederholen. Will da aber irgendwann mal weiterschauen, bei Arrow pausiere ich auch, wobei ich das durch mein Netflix Abo weiter schauen möchte. Ansonsten pausiert auch Hawaii Five-0 bei mir. Das fand ich eine zeitlang sehr stark, weil man viele Storylines hatte die auf die Figuren konzentriert war, aber dann gabs einfach zu viele Füller.

    Ahh The Flash ist so toll, im Moment ist das echt eine meiner absoluten Lieblingsserien, weil Barry so ein symphatischer Held ist, dem ich diese Rolle auch abkaufe und generell habe ich ja ne Schwäche für den Nerdtyp. Und noch zu Magnus Bane: Ich schaue gerade auch Shadowhunters und mein Herzchen schlägt definitiv auch für seine Figur. Was House of Cards angeht, da mit habe ich auch angefangen, aber kann dir dazu nur sagen, dass die erste Staffel sich etwas zieht, jedoch habe ich von Freunden und Bloglesern gehört, dass das ab der 2 Staffel dann so richtig krass werden soll. Somit bleibe ich dran und kämpfe mich weiter durch all die Einführung.

    Danke auch für dein liebes Kommentar und jetzt hab ich erneut so ein langes Komi hinterlassen ,aber bei Serien da kann ich mich nicht bändigen :D.
    Dankeschön für das liebe Kompliment <3.

    Ich bin ja auch nur durch Dylan auf die Filme aufmerksam geworden und da er mein absoluter Lieblingsschauspieler ist, war es klar das ich mir die Reihe anschaue. Das Buch habe ich ja schon zuhause und lese es derzeit immer mal wieder nebenbei, weil es sich ja doch am Anfang noch sehr stark am Film orientiert, somit hat mich da noch nicht so extrem die Leselust gepackt, das passiert dann meistens erst, wenn die Unterschiede komme. Aber mal schauen, ob es mir dann zusagt.

    Teil 2 habe ich auch schon hier stehen, um dann weiterlesen zu können. Ich glaube im zweiten Film gab es auch mehr Änderungen zum Buch, habe das zumindest in der Form auf einigen Blogs gelesen. Somit bin ich mal gespannt, was du zum Buch sagen wirst.

    15. April 2016 at 17:31
    • Reply Isabella

      Vielen Dank auch für deinen langen Kommentar! Hachja, Serien sind schon etwas tolles. 😀

      Bei den Kinderserien stimme ich dir absolut zu. Ich habe das Gefühl, dass auch versucht wird bei den Kinderserien immer noch einen draufzusetzen, das ausartet und sich immer weiter entfernt von den schönen Geschichten, die damals enthalten waren. An die Sammelkarten erinnere ich mich auch. Das waren noch Zeiten. 😉

      Bei Supernatural habe ich mich durch eine Staffel echt durchkämpfen müssen, ich glaube das war irgendwo in der Mitte, aber mittlerweile finde ich, dass es wieder aufwärts geht. Mag aber auch ein subjektives Empfinden sein, da Castiel mein absoluter Lieblingscharakter in dieser Serie ist. 😀

      Barry finde ich auch sehr sympathisch. Da reihen sich die Nerds in einer Reihe auf: Stiles, Simon, Barry.. 😉 Sie ist zwar weiblich, aber irgendwie passt in die Reihe auch Felicity von Arrow.

      Okay, dann werde ich das mit House of Cards mal versuchen. Puh, schon zwei Serien, bei denen ich mich dann durch den Anfang kämpfen muss, denn der Anfang von Game of Thrones hat mir auch gar nicht mal so gut gefallen. Aber da werde ich von allen Seiten dazu gedrängt, doch endlich mal richtig in die Serie einzusteigen.. Naja, mal sehen.

      Dass es dann Unterschiede gibt, finde ich gut. Wie du sagst wird das Lesen dann auch etwas spannender. Ich werde auf jeden Fall berichten!

      26. April 2016 at 20:04
  • Reply bknicole

    Die neue Staffel war aufjedenfall sehr erfolgreich, nicht nur in den Usa, sondern auch hier bei uns waren die Einschaltquoten echt super, was ja bei den meisten Serien mittlerweile gar nicht mehr der Fall ist. Aber da haben halt echt viele frühere Fans eingeschalten. Eine neue Staffel wurde noch nicht bestellt, jedoch hat der Produzent schon verlauten lassen, dass er noch mehr Fälle im Kopf hat und aufgrund des Erfolges dürfte die Aussicht da doch eher positiv sein. Wüsste jetzt nicht, was gegen eine weitere Staffel spricht. Die Darsteller wären soweit ich weiß, auch mit dabei.

    Ich habe die Bücher jetzt nicht gelesen, weil ich da einfach gemischte Meinungen gehört habe und die glaube ich nicht unbedingt was für mich sind. Somit kann ich das nicht beurteilen und gehe glaube ich schon etwas unvoreingenommener ohne das ganze Buchwissen dran und so gefällt mir die Serie ganz gut, von den Buchlesern habe ich aber schon öfter gemischte Meinungen gehört. Alex und Magnus gefallen mir in der Serie auch am besten und Simon noch, die drei sind für mich so die Fixpunkte, mit dem Rest muss ich echt noch etwas warm werden. Das Finale hab ich ja noch vor mir und über das hab ich gelesen ,dass das echt gut gewesen sein soll, somit freue ich mich darauf echt.

    23. April 2016 at 15:09
    • Reply Isabella

      Kann ich mir gut vorstellen, dass die „alten“ Fans einen sehr großen Anteil der Zuschauer ausgemacht haben bei Akte X. Na gut, da bin ich mal gespannt ob etwas kommt. Vielleicht geben sie sich dann auch durchgängig noch etwas mehr Mühe, jetzt wo den Produzenten bewusst ist, wie gut die Fortsetzung ankam.

      Okay, ja ohne die Bücher fängt man auch nicht an zu vergleichen. Ist gar nicht so schlecht dann unvoreingenommen an die Serien heran zu gehen. So hatte ich das bei Vampire Diaries gemacht und war daraufhin beim Lesen der Bücher von eben diesen enttäuscht. Simon finde ich auch gut, er bringt die Rolle gut rüber. Gut war es, aber wenn man sich überlegt, dass man jetzt bis zum nächsten Jahr auf die Fortsetzung warten muss, ist es schon gemein.

      26. April 2016 at 19:52

    Leave a Reply