Das Leben ist manchmal viel zu kurz.

RIP, Das Leben ist manchmal viel zu kurz.
Täglich passieren grausame Dinge auf der Welt. Ich möchte es mir gar nicht anmaßen auch nur ansatzweise zu bewerten, welche der täglichen Schreckensnachrichten schlimmer als andere zu bewerten ist, denn da sollte es keine Rangfolge geben.

Normalerweise bin ich niemand, der bei solchen Nachrichten sofort in die Social Media Welt abtaucht und überall sein Mitgefühl niederschreibt, sondern still mitfühlt und mittrauert.

Aber heute fühlt es sich für mich irgendwie so nah an, dass ich eine Ausnahme machen möchte. Ich glaube, dass es die Nähe der Tragödie zu den Menschen die man kennt und liebt ist, die diese subjektiv noch schlimmer erscheinen lassen.

Das Leben ist manchmal viel zu kurz. Kein Mensch sollte so aus dem Leben gerissen werden. Keine Familie und keine Freunde sollten je an einem Flughafen warten und auf einmal erfahren müssen, dass ihre Liebsten nie wieder heim kommen werden.

Meine Gedanken sind bei den Opfern, aber besonders auch bei den hinterbliebenden Bekannten, Freunden, den Schulkameraden, Arbeitskollegen und natürlich den Familien. Ich wünsche euch ganz viel Kraft.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,

der ist nicht tot, der ist nur fern;

tot ist nur, wer vergessen wird.

– Immanuel Kant / Lucius Annaeus Seneca

Related:

2 Comments

  • Reply Michèle Kruesi

    Ich war gestern richtig schockiert und zutiefst traurig, als ich das gelesen habe. Mein Beileid an all die Hinterbliebenen, an alle die vergeblich am Flughafen gewartet haben 🙁 Einfach schrecklich

    25. März 2015 at 13:14
  • Reply Dear June

    Schön, dass du einen Post dazu verfasst. Mir fehlen bei einer solchen Tragödie die Worte. Und um nicht die falschen zu wählen, lasse ich es lieber ganz.

    June
    http://www.dearjuneblog.blogspot.de

    26. März 2015 at 15:06
  • Leave a Reply