Die Sonne richtig genießen | Sundance [Review]

Alle Jahre wieder, die selbe Leier: Die Sonne in vollen Zügen genießen, aber bitte mit Sonnenschutz, Sonnenbrille und eventuell einem schicken Sommerhut. Ich zeige euch, wie ich meine extrem helle Haut und empfindlichen Augen vor der Sonne schütze und stelle euch in diesem Zuge 3 neue Produkte von Sundance vor, die mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.

Die Sonne richtig genießen mit Sundance Sonnenschutz, Hut und Sonnenbrille www.three-flights-up.com

Wie wichtig Sonnencreme ist, kann man nicht oft genug sagen, ausführlicher habe ich darüber hier schon einmal geschrieben. Zusammengefasst:

  • Sonnencreme im Gesicht (und auf dem Dekolleté) das ganze Jahr über tragen, gegebenenfalls im Sommer einen höheren LSF wählen.
  • Nicht am Produkt sparen. Zu dünn aufgetragen, entfaltet der LSF nicht seine volle Wirkung.
  • Licht lässt die Haut altern, nicht nur die direkte Sonne, wenn sie auf unserer Haut brennt.
  • Langanhaltender Schutz und Wasserfestigkeit hin oder her: Die Haut bei direkter Sonne am besten alle paar Stunden und vor allem nach dem Schwimmen, neu eincremen. Trotzdem nicht stundenlang in der prallen Sonne aufhalten, da die Filter – auch neu aufgetragen – nicht mehrere Stunden halten.
  • Achtet bei eurer Sonnencreme auf einen UV-A und UV-B Schutz!
  • Nutzt keine alten Sonnencremes. Einen Artikel dazu findet ihr hier auf N-TV.de. Die verlieren nämlich, starker Wärme ausgesetzt, nach nur wenigen Monaten ihre wichtigste Wirkung: den Sonnenschutz.

Sundance Après Lotion, Schutz & Bräune Sonnencreme, Sonnenmilch LSF 30 auf www.three-flights-up.com

Sundance, eine Marke von DM Drogeriemarkt, feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag und hat pünktlich zum Frühling einige neue Produkte vorgestellt, von denen ich drei zugeschickt bekommen habe, um sie für euch zu testen. Das wäre einmal die Sundance Après Lotion mit 24h Feuchtigkeitspflege*, dann die Sundance Schutz & Bräune Sonnencreme mit einem LSF 20* und die Sundance Sonnenmilch mit wirksamen Zellschutz*. So richtig viel Möglichkeiten bot das Wetter jetzt noch nicht, die Produkte ausführlich testen zu können, deswegen gibt es von mir nur einen kurzen Senf dazu. 😉

Sundance Sonnenmilch LSF 30 mit wirksamen Zellschutz*

Auf den ersten Blick eine Sonnenmilch wie auch jede andere von Sundance. Sie duftet typisch angenehm nach Sommer und mit einem LSF 30 kann man bei normaler Haut auch nichts falsch machen. Die weißliche Lotion zieht gut ein, sodass kein weißer Schleier hinterbleibt – aber das bekannte Klebegefühl. Das gehört für mich zu einer Sonnencreme dazu. Zusätzlich hat diese Milch auch einen IR-A Zellschutz der den Zellen der Haut hilft „sich bei regelmäßiger Anwendung vor der Aktivierung Kollagen abbauender Enzyme durch Infrarot-A-Strahlung zu schützen und somit weiterer vorzeitiger, sonnenbedingter Fältchenbildung vorzubeugen„. Ich kann die Sonnenmilch auf jeden Fall empfehlen und werde sie ab nun regelmäßig nutzen. Im Sommer werde ich weißes, reflektierendes Wesen trotzdem auf einen LSF 50 umsteigen.

Inhaltsstoffe: Codecheck

Sundance Après Lotion mit 24h Feuchtigkeitspfleg*


Ich liebe Après Lotions und habe auch noch  nie eine schlechte besessen. Ob diese von Sundance besser oder schlechter ist als andere, das kann ich euch gar nicht sagen. Der Duft ähnelt den von anderen Marken sehr. Ich finde ihn super angenehm und auch die leichte Formulierung fühlt sich angenehm und kühlend auf der Haut an. Auch an Tagen ohne Sonnenbad mag ich es mittlerweile sehr gerne, besonders auf Feuchtigkeit statt Reichhaltigkeit durch Öle und Fette zu setzen. Die Packung wird wahrscheinlich schnell leer gehen und ich werde sie nachkaufen. 😉 Tipp: Vor einem sonnigen Tag die Après Lotion in den Kühlschrank stellen und sich abends über eine schöne Abkühlung freuen.

Inhaltsstoffe: Codecheck

Sundance Schutz & Bräune Sonnencreme LSF 20*


Eine ganz normale Sonnencreme, die ebenfalls nicht weißelt und recht reichhaltig ist, aber keinen allzu starken klebrigen Film hinterlässt. Ich nutze sie momentan noch, allerdings ist mir der LSF 20 bald zu niedrig. Toll finde ich auf jeden Fall die Verträglichkeit, gerade im Gesicht bekomme ich von sehr vielen Produkten schnell eine unreine Haut – das war mit dieser Creme nicht der Fall. Ob die Haut nun schneller bräunt, als mit einer anderen Creme, das kann ich leider nicht testen, da ich generell nicht wirklich braun werde. Für Fans von dem Prinzip Schutz & Bräune gibt es diese Creme auch in einer größeren Version für den ganzen Körper. Wichtig ist es vielleicht noch hervorzuheben, dass die Sonnencreme absolut keine Bräunungscreme ist, sondern nur den natürlichen Bräunungsprozess durch die Sonne beschleunigen soll. Man hört ja immer wieder das Gerücht, dass man nicht braun werden würde, wenn man Sonnencreme nutzt…

Eine ganz hilfreiche Review zu der Schutz & Bräune Sonnenmilch für den ganzen Körper habe ich auf A little bit of everything gefunden. Insgesamt hab ich aber von beidem gelesen: Mädels die keinen Unterschied zu normaler Sonnenmilch feststellen und welche, die eine stärkere Bräunung wahrnehmen. Im Sommer werde ich das ganze einfach testen, indem ich einen Arm mit der Schutz & Bräune Milch eincreme und den anderen mit einer normalen. Falls jemand von euch eine der Cremes schon auf diese oder andere Weise getestet hat, sagt mir doch bitte in den Kommentaren bescheid. Das interessiert mich schon sehr.

Inhaltsstoffe: Codecheck

Sonne gut geschützt genießen mit Sonnenschutz, Sonnenbrille und Sommerhut www.three-flights-up.com

Auch besonders schutzbedürftig sind bei sonnigem Wetter außerdem unsere Augen. Gegen die Sonne blinzeln ist nicht nur nervend und unangenehm, sondern auch schädlich. Mein Vorsatz: Ab Frühling die Sonnenbrille immer einstecken, wer weiß, wann die Sonne herauskommt. Es ist so ärgerlich, sich ein schönes Make-Up mit tränenden Augen zu zerstören, weil die Sonne scheint. 🙂 Lieber entspannt über das gute Wetter freuen. Achtung nur bei der Wahl eurer Sonnenbrille: Vor allem billige Modelle sind häufig nur gebräunt und sorgen für eine Erweiterung eurer Pupillen, sind aber ohne  ausreichenden Strahlenschutz, sodass diese trotzdem in eure Augen treffen.

Seit letztem Sommer stehe ich auch auf Sonnenhüte. Im Arbeitsalltag vielleicht nur etwas für Fashion Victims, aber in der Freizeit am See, beim Shoppen oder Kaffee trinken gehen definitiv ein cooles Accessoire, welches es in vielen Ausführungen gibt. Und mal ehrlich: Es gibt wenige keine Accessoires, die mehr nach Sommer und Urlaub aussehen, als ein schöner Sonnenhut. Was meint ihr?

Sonne genießen mit Sonnenschutz, Sommerhut und Wasserball mit 20 Jahre Sundance www.three-flights-up.com

Dank Sundance kann ich bei meinem nächsten See-Besuch oder Freibad-Aufenthalt auch ein bisschen Wasserball spielen. Eine süße Idee, vielen Dank dafür und natürlich auch für die anderen Produkte, an den DM Drogeriemarkt!


Gut ausgestattet für den Sommer, muss ich jetzt nur noch an einer Kleidchenfigur arbeiten. Der Winter- und Osterspeck lässt sich nun nicht mehr unter lockeren Wollpullis verstecken. 😀 Und ihr so?

Führ mehr Lust auf den Frühling, schaut auch mal bei meiner Frühling Starter-Kit 2016 Reihe vorbei.

*Sponsored: Die Produkte wurden mir kosten- und bedinungslos von DM zur Verfügung gestellt.

Related:

No Comments

Leave a Reply