10 liebste Youtube Cover

Meine 10 liebsten Youtube CoverVorbei ist sie, die Zeit in der die ersten Youtube Cover von mehr oder weniger talentierten Hobbysängern und Sängerinnen mit einer Gitarre vor der Webcam aufgenommen wurde und im Anschluss in einer Auflösung von sagenhaften 240 oder 360p abgerufen wurden. Auf den Zug sind natürlich zig Menschen aufgesprungen.

Und nicht nur die Masse an Covern wuchs, sondern generell die Beliebtheit von Youtube. Vor allem in der heutigen Jugend ist Youtube tendenziell ein wichtigerer Faktor als das Fernsehen. Mit der Masse der Konsumenten steigt natürlich auch der Anspruch an die, die den Content produzieren. So kommt es dazu, dass die damaligen 1-Take-Youtube-Cover heute an die Qualität von professionellen Musikvideos heranreicht.

In wieweit das gut ist und was vielleicht auch etwas schade daran ist, darauf möchte ich aber in diesem Post nicht eingehen, sondern euch einmal meine liebsten Youtube Cover zeigen. Vielleicht kennt ihr den ein oder anderen, denn nicht nur Boyce Avenue haben es geschafft, aufgrund ihrer Cover sehr erfolgreich zu werden. Shawn Mendes ist derzeit sehr erfolgreich in den Charts vertreten.

Von einigen Künstlern, sind mir die Cover aber auch zu glatt. Es klingt nicht schlecht, aber man hört sofort, wie überarbeitet die Soundaufnahme ist und es fehlen Ecken und Kanten in der Stimme. Ähnlich wie bei High School Musical. Es ist wohl Geschmackssache, ich mag es jedoch normalerweise nicht. Als ich mich von dem Vorteil gelöst habe, fand ich jedoch ganz tolle Künstler. Unter anderem Chris Brenner, der mich zuvor live wirklich überzeugt hatte.

Viel Spaß!

1 Alycia Marie und Jannik Brunke – I Know What You Did Last Summer (Shawn Mendes & Camila Cabello Cover)

2 Max und Kurt Hugo Schneider – Breakeven (The Script Cover)

3 Kina Grannis, Kurt Schneider, Alex G & Sam Tsui – Cups (Anna Kendrick Cover)

4 Boyce Avenue und Diamond White – Wrecking Ball (Miley Cyrus Cover)

5 Sofia Karlberg – Take Me To Church (Hozier Cover)

6 Chris Brenner – High Hopes / One Shot (Kodaline Cover)

7 Max und Kurt Hugo Schneider und Victoria Justice – Justin Timberlake Madley

8 Chris Brenner und Johannes Weber – Shut Up And Dance (Walk The Moon Cover)

9 Shawn Mendes – Drag Me Down (One Direction Cover)

10 Anna Liza Risse und Chris Brenner – Riptide / Sweater Weather (Vance Joy / The Neighbourhood Cover)

Wie ihr sehen könnt, wiederholen sich ein paar Namen. Zwar wollte ich euch eine möglichst große Auswahl an Künstlern vorstellen, aber meine Favoriten sind tatsächlich auf gar nicht mal so viele verteilt. Und bevor ich euch irgendwelche schnell recherchierten Videos zeige, gibt es lieber mehrere Cover von den Youtubern, die ich wirklich richtig gut finde.


Was sagt zum Thema Youtube Cover oder generell gecoverten Songs? Was sind eure liebsten Musik-Youtuber? Immer her mit den Empfehlungen, bitte!

Related:

5 Comments

  • Reply Carrie

    Wow das sind großartige Videos

    http://carrieslifestyle.com

    11. März 2016 at 13:39
  • Reply bknicole

    Shawn Mendes finde ich auch richtig super, muss aber gestehen ,dass ich ihn erst kenne seitdem er erfolgreich ist. Finde seine Stimme aber wirklich klasse. Ansonsten wirklich tolle Cover, Boyce Avenue kenne ich schon und finde die auch super. Ansonsten gefällt mir das Cover zu Take me to Curch, weil ich finde, dass das Lied echt verdammt schwer zu singen ist und auch das zu Breakeven und I Know what you did last Summer finde ich super.

    Mein Bester Freund ist ja auch musikalisch auf Youtube unterwegs, vielleicht hast du ja auch mal Lust bei ihm reinzuhören. Er war bei der vorletzten Staffel von The Voice ebenfalls dabei und hatte da in der Blind Audition The Man who can’t be move gesungen. ersteres findest du unter ingo und die Blind Audition wenn du Ingo Röll eingibst. Neben seinem Account unterstütze ich aber auch noch andere Cover Sänger auf Youtube. Ich finde Alex G zum Beispiel auch super, die Cover auch viele Songs, die gerade in den Charts zu hören sind und hat auch schon eigenes Produziert. Oder natürlich auch Tyler Ward und Julia Sheer, die sind beide richtig toll, aber jetzt auch schon gar keine Geheimtipps mehr.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das freut mich zu hören :). Ich glaube die Produzenten und der gesamte Cast hätten sich auch mehr Staffeln gewünscht, zumindest hatten sie das dann auf Twitter geschrieben. Als dann die verkürzte Staffel kam, wusste man ja auch gar nicht ob es nun noch mal weiter geht oder nicht, somit hat man einfach das Beste daraus gemacht. Aber Stoff zum Anknüpfen hätte es ja wirklich noch gegeben. Ich kenne leider gar keine Serie, die Hart of Dixie ähnelt. Vermisse solche Drama Serien auch sehr. Gerade gibts halt echt viele Produktionen die eher in den Bereich Mysterie oder Crime gehen. Etwas leichter wäre vielleicht noch Fuller House, die Fortsetzung zu Full House, das gibt es aber bisher nur auf Netflix zu sehen und ist jetzt keine wirklich Liebes Drama Serie, sondern eher eine Comedy Serie, die sich um die Familie dreht.

    14. März 2016 at 14:41
    • Reply Isabella

      Danke für deine ausführliche Antwort. 😀 Zu Hart of Dixie hab ich dir unter deinen Post auf deine Reply geantwortet. 🙂

      Deinen besten Freund werde ich mir gleich auf jeden Fall anhören. Alex G und Tyler Ward kenne ich auch. Von Tyler sind mir manchen Cover aber etwas zu glatt, generell finde ich aber auch, dass er sehr talentiert ist. Ich habe großen Respekt davor, wie er mit seinen Problemen durch den Erfolg an die Öffentlichkeit getreten ist.

      Shawn Mendes habe ich vorher auch nicht gekannt, aber als ich das mit Youtube erfahren habe, habe ich mir sofort die Videos angeschaut. Sofia Karlberg hatte mich vor allem mit ihrer Version von Crazy in Love überzeugt. Ihre Stimme hat irgendwie einen echt hohen Wiedererkennungswert.

      15. März 2016 at 11:47
    • Reply Isabella

      Nachtrag: Eine sehr gute Performance ist das und eine super Stimme hat er! Wie weit ist er denn gekommen? Habe seinen Kanal direkt mal abonniert. 🙂

      15. März 2016 at 11:52
  • Reply Bearnerdette

    Tolle Tipps. Besonders das Hozier Cover hat mir sehr gut gefallen. 🙂

    Viele Grüße
    Bearnerdette

    19. März 2016 at 21:35
  • Leave a Reply